Aus dem Unterricht

Auf Schatzsuche...

Nach langer Zeit konnten sich nun die Kinder der Grundschule Rüddingshausen im Rahmen des Sozialtrainings auf „Schatzsuche“ begeben:

Der Schatz des Drachen Zoldi von der Dracheninsel wurde vor langer Zeit verflucht und nur eine Klasse, die zusammenhält und gemeinsam aufgestellte Regeln einhält, hat die Macht, den Bann zu brechen.

Hierfür müssen sich die Kinder Woche für Woche einer neuen Drachen-Aufgabe stellen, die nur durch gegenseitigen Respekt und Rücksichtnahme im Verbund gelöst werden kann. Jeder Erfolg führt die Schüler „eine Drachenfußspur“ weiter auf der Schatzkarte.

Wenn alle Aufgaben erfolgreich gelöst worden sind, wartet der Schatz darauf geborgen zu werden. 

Leuchtturm am Strand

In den ersten Stunden des Kunst-, Werk- und Textilunterrichts wird in den Klassen 1 und 2 ein komplexes Kunstwerk erschaffen, welches neben der Einübung der alltäglichen Arbeitsabläufe die Einführung verschiedener Arbeitstechniken zum Ziel hat: neben holzbearbeitenden und textilverarbeitenden Verfahren werden auch bildgebende Verfahren anfänglich erläutert und angewandt. Im Laufe der kommenden Wochen entsteht so eine Komposition, die an den Sommerurlaub am Strand erinnert.

Now it's showtime!

Mittlerweile haben digitale Medien viele bewährte Kommunikationswege verdrängt.

Doch nicht jeder möchte diesen Trend mitgehen und erfreut sich an analoger Information: Ab nun erfahren die seit über 25 Jahren bewährten Schaukästen der Ortsvereine an der Steinscheune in Rüddingshausen ein Revival, bei dem auch die Grundschule "mit an Bord“ ist!

Zukünftig finden Sie dort monatlich neue Einblicke in unser Schulleben.

Schauen Sie doch beim nächsten Sonntagsspaziergang an der Steinscheune vorbei und werfen Sie einen Blick in unseren Schaukasten!

Großzügige Spende des Fördervereins

Nach jahrelangem Stillstand sollte der Keramikbrennofen der Schule wieder Betrieb genommen werden, doch die technischen Mängel ließen einen ordnungsgemäßen Betrieb nicht mehr zu. Dank des Fördervereins konnte in den Sommerferien ein neuer Keramikbrennofen errichtet werden, der den Kindern das Arbeiten mit Ton ermöglicht. Mit dieser großzügigen Spende können die Kinder der Grundschule endlich wieder Erde in die Hand nehmen: Beim Arbeiten mit Ton kommen unterschiedliche Techniken zur Anwendung. Jenseits der rotierenden Töpferscheibe kommen Drücken, Kneten, Pressen und Rollen zur Anwendung. Spannend sind auch die Möglichkeiten, Gegenstände als Matrizen oder Schablonen zu benutzen und mit der Überformungstechnik zu arbeiten. Wir sind gespannt, welche Werkstücke die Kinder bald präsentieren können.