Rund um die Wikinger

Im Deutschunterricht recherchierten die Kinder der Klasse 4 zu verschiedenen Themen rund um die "Wikinger":

Wann lebten die Wikinger? Wo und wie lebten sie? Wie bauten die Wikinger ihre Schiffe? Bis wohin erstreckten sich ihre Fahrten? Welche Waffen trugen sie?

Aus Büchern und anderen Printmedien oder von spezifischen Internetseiten entnahmen die Lernenden Informationen und fassten sie zu einem Wissenstext zusammen. Passend hierzu übten sie sich in der Gestaltung eines Informationsplakates.

Zum Abschluss der Arbeiten stellten sich die Viertklässler einem kritischen Publikum: Gespickt mit Karteikärtchen und viel Mut trugen sie anderen Schulkindern ihr Wissen vor.

Was krabbelt denn da?

Insekten sind die „heimlichen Herrscher“ der Erde. Die Welt der Insekten bietet spannende ästhetische Zugänge, Vielfalt und Artenreichtum übersteigen die aller anderen Tiere. Kein Wunder, dass Kinder großes Interesse an den kleinen Tieren zeigen. Diese Motivation wird derzeit für den Kunstunterricht in Klasse 2 genutzt.

 Die enorme Vielfalt der Arten und Erscheinungsformen von Insekten bringt uns zum Staunen und weckt die Neugier und den Forscherdrang der Zweitklässler: Tote und lebende Insekten unter die Lupe nehmen, kleinste Körperteile mikroskopieren, in Sachbüchern forschen, Bildkarten betrachten und lesen.

Bildnerische Tätigkeiten wie zum Beispiel Zeichnen und Malen führen die Kinder zur genauen Betrachtung und verhelfen somit zu Detailwissen. Gleichzeitig regt die Beschäftigung mit Insekten die Fantasie an, lässt die Kinder schöpferisch eigene Kreationen erfinden und in unterschiedlichen bildnerischen Techniken verwirklichen.

 

Grundschule Rüddingshausen

Die Grundschule Rüddingshausen wird von Kindern aus Odenhausen, Weitershain und Rüddingshausen besucht. Rüddingshausen ist das nördlichste Dorf des Landkreises Gießen, gleichzeitig gehört der höchste Punkt der Gemeinde Rabenau mit 377 m zur Gemarkung Rüddingshausen im südöstlichsten Teil des "Ampels".

1906 wurde die Rüddingshäuser Schule ihrer Bestimmung übergeben. Während

die alten Schulen der anderen Gemeindeortsteile heute größtenteils als Dorfgemeinschaftshäuser genutzt werden, steht diese Grundschule weiterhin Kindern aus Rüddingshausen, Odenhausen und Weitershain offen.

Die Grundschule wird von etwa 50 Schülerinnen und Schülern in den Jahrgängen 1 bis 4 besucht. Der Unterricht wird von 4 Stammlehrkräften gestaltet, die von Lehrkräften aus anderen Schulen stundenweise unterstützt werden.

Neben den schulischen Aktivitäten bietet die Grundschule eine Betreuung zwischen 7:15 Uhr und 17:00 Uhr im "Pakt für den Nachmittag" an. In den gut ausgestatteten, multifunktionalen Räumen lädt eine thematisch immer wieder wechselnde Buchausstellung die Schüler zum Lesen ein, ein großer Spieltisch fordert zum Schach-Duell heraus oder bittet zum gemeinsamen Mensch-ärger-dich-nicht-Spiel. Verschiedene Holzbausteine fördern neben der Motorik das abstrakte Denken, Kreativität und Fantasie und mathematische und naturwissenschaftliche Kenntnisse werden angelegt. Neben den freien Aktivitäten können die Kinder im "Pakt für den Nachmittag" auch verschiedene kostenfreie AGs besuchen, in denen sie ihre Fähigkeiten ausbauen und ihre Persönlichkeit stärken.

Stand: 22.02.2024